Dienstag, 19. Juli 2016

Wann und wo wurde die erste Geldbuße wegen erhöhter Geschwindigkeit verhängt?

Die Auflösung gibt es hier





In England. Die erste Geldbuße wurde 1896 in England verhängt. Ein Fahrer, der statt der erlaubten 2 mph (3,2 km/h) stolze 8mph ( 12,8 km/h) fuhr,  musste einen Schilling zahlen



Keine Kommentare: